fbpx
How-to: Online Meeting bei Lindlpower
6. May 2020
Schon immer online beworben
6. May 2020

Gretchen, wie hast du’s mit den Videocalls?

Blog

Schon immer online beworben

Wir haben bei unseren Kunden nachgefragt, wie sie den Kontakt zu ihren Mitarbeitern nicht verlieren.

Fazit:

 

  • Der Großteil der Unternehmen steht den modernen Video- und Telefonietools offen gegenüber.
  • Wir empfehlen regelmäßige firmeninterne Videocalls, um den Kontakt untereinander zu pflegen.
  • Videointerviews bei neuen Kandidaten stellen sich, trotz etwaiger Startschwierigkeiten als gute Alternative heraus. Hierbei gilt vor allem Erfahrung mit den Tools.

 

 

Die Erfahrungen unserer Partner:

 

„Zumindest einmal wöchentlich führen wir ein All-Employee-Meeting mit Microsoft Teams durch. Das funktioniert problemlos auf Notebooks, PCs und auch auf Smartphones. Für die bilaterale Kommunikation verwenden wir Skype for Business oder klassisch E-Mail und Telefon. Und für Notfälle haben wir eine WhatsApp Gruppe definiert, die aber nur für wichtige ad hoc Mitteilungen an alle verwendet wird. So bleiben wir alle in Kontakt und vernachlässigen nicht die tägliche direkte Kommunikation.“ (Alfred Reinprecht, OMEGA Handelsgesellschaft m.b.H.)

 

„Wir haben mit Videokonferenzen durchwegs gute Erfahrungen gemacht und führen sowohl Interviews als auch Team-Besprechungen online durch – auch die Bewerber haben keine Berührungsängste mit den modernen technischen Möglichkeiten gezeigt.“ (Thomas Holzer, Raiffeisenlandesbank Niederösterreich)

 

“Bei Roland Berger gehören Telefonkonferenzen zur Tagesordnung und ermöglichen laufend einfachen, direkten Kontakt mit Kunden und Bewerbern. Wir nutzen hier Telefonkonferenzanbieter, die jedem unserer MitarbeiterInnen eine persönliche Telefonnummer inklusive Dial in zur Verfügung stellen. Diese Nummern können jederzeit und auch in großen Teilnehmerkreisen genutzt werden.

Global stehen wir oft vor der Herausforderung ein erstes Kennenlernen von Bewerbern nicht persönlich durchführen zu können, da unsere Kandidaten studien- oder arbeitsbedingt weltweit unterwegs sind.

Video-Interviewing Tools erlauben uns hier nicht nur eine gute Candidate Experience, sondern auch einen direkten, umfassenden Kontakt, um sein Gegenüber möglichst gut kennen zu lernen und die Reisetätigkeit wird außerdem reduziert. Dabei ist es wichtig spezifische Tools zu verwenden, die einfach bedienbar sind (z.B. Zugang über Webbrowser per Link) und über die Interviewscheduling und Ausführung für alle bedienerfreundlich möglich sind.” (Barbara Lischka, Roland Berger)

 

Auch wir sind davon überzeugt, dass regelmäßige Calls – mal zum fokussierten Arbeiten, aber auch mal zum Blödeln – wichtig sind, um unsere Beziehung untereinander zu erhalten.

Das zweimalige Microsoft Teams Meeting gehört inzwischen zum Arbeitsalltag und hilft den Fokus nicht zu verlieren und weiterhin produktiv zu sein, auch wenn es bestimmt eine Woche gedauert hat eine klare Struktur in unsere Online Calls zu bringen.

 

Wenn Sie sich zu dem Thema austauschen möchten, freue ich mich über Ihren Anruf!

Ihre Alexandra Hefner