Lindlpower Arbeitsmarktprognose 2024
15. Januar 2024
VSZ vs TZ
Das Match ist nicht Teilzeit vs. Vollzeit, sondern Produktivität vs. Abarbeiten
3. Juni 2024

Retention ist das neue Recruiting

HR Stammtisch 052024

HR Stammtisch 052024

 

Retention ist das neue Recruiting

Der Abend des 16. Mais war für HR-Professionals in Wien ein besonderer Meilenstein. Lindlpower lud zu einem exklusiven Event im Audi House of Progress ein, bei dem die aktuellen Trends „Quiet Quitting“ und „Quiet Hiring“ im Mittelpunkt standen. Die Veranstaltung bot nicht nur wertvolle Einblicke, sondern auch praxisorientierte Lösungen für Unternehmen, die in der heutigen dynamischen Arbeitswelt bestehen möchten.

Vom inneren Kündigen und zusätzlichen Aufgaben

Quiet Quitting ist ein Phänomen, bei dem Mitarbeitende innerlich kündigen und nur noch das Nötigste leisten. Diese Haltung kann zu einer deutlichen Abnahme der Produktivität führen und das Betriebsklima negativ beeinflussen. Unternehmen können diesem Trend durch gezielte Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und -motivation entgegenwirken. Regelmäßige Feedbackgespräche, Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung und ein positives Arbeitsumfeld sind hierbei entscheidend.

Auf der anderen Seite steht Quiet Hiring. Diese Praxis beinhaltet, dass Unternehmen bestehenden Mitarbeitenden zusätzliche Aufgaben und Verantwortungen übertragen, ohne formelle Beförderungen oder entsprechende Entlohnungen. Obwohl diese Strategie kurzfristig effizient erscheinen mag, kann sie langfristig zu Frustration und Überlastung führen. Um dem entgegenzuwirken, sollten Unternehmen klare Karrierewege und faire Vergütungsmodelle entwickeln, um die Zufriedenheit und Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter:innen zu erhalten.

„Robin Mood“: Ein innovatives Tool zur Mitarbeiterzufriedenheit

Ein besonderes Highlight des Abends war die Vorstellung des Tools „Robin Mood“. Dieses innovative Instrument ermöglicht es Unternehmen, die Stimmung und das Wohlbefinden ihres Teams in Echtzeit zu erfassen und zu analysieren. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und moderner Datenanalyse können Unternehmen frühzeitig auf Veränderungen in der Mitarbeiterzufriedenheit reagieren und proaktive Maßnahmen zur Verbesserung des Betriebsklimas ergreifen.

Expertenwissen aus erster Hand

Die Veranstaltung wurde durch Vorträge zweier renommierter Experten bereichert. Univ.-Prof. Dr. Dr. Alfred Barth, Arbeits- und Organisationspsychologe, bot tiefgehende Einblicke in die psychologischen Hintergründe von Quiet Quitting und Quiet Hiring. Er stellte effektive Strategien vor, um diesen Herausforderungen zu begegnen, darunter das regelmäßige Einholen von Feedback und die Einbindung von Mitarbeiter:innen mit starker Unternehmensbindung in wichtige Prozesse.

Dr. Markus Schwarz, COO der SeneCura Gruppe, teilte praktische Erfahrungen und Best Practices aus der Unternehmenspraxis. Er erläuterte, wie SeneCura diese Trends erfolgreich meistert und welche Maßnahmen besonders wirkungsvoll sind.

Fazit: Moderne HR-Strategien für eine erfolgreiche Zukunft

Mit diesem Event setzt Lindlpower ein klares Zeichen für die Bedeutung moderner HR-Strategien. Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, die Balance zwischen Flexibilität und Struktur zu finden, um Mitarbeitende zu motivieren und langfristig zu binden. Die vorgestellten Konzepte und Tools bieten wertvolle Ansätze, um den aktuellen Herausforderungen im Personalmanagement erfolgreich zu begegnen.