Der Bewerbermarkt ist leergefegt
28. Juli 2021
Videointerviews – gekommen, um zu bleiben
17. November 2021

Bewerbermarkt: Haben Sie den roten Teppich schon ausgerollt?

 

Bewerbermarkt:
Haben Sie den roten Teppich schon ausgerollt?

Halten wir es gerne noch einmal schriftlich fest: Der Jobmarkt hat sich in einen Bewerbermarkt verwandelt! Das können wir bejammern, es wird an der Tatsache nichts ändern: Wir haben im wahrsten Sinn des Wortes keine Wahl. Und „Wir“ sind wir alle – unabhängig von Branche, Firmengröße und gesuchter Position. Ist Ihr Unternehmen schon in dieser neuen Recruitingrealität angekommen?

Arbeitskräftemangel: Es ist, wie es ist und es wird, was wir daraus machen.

Das Einzige, worauf wir selbst Einfluss haben, ist unser eigenes Verhalten. Wir können uns um unser eigenes Recruiting und das eigene Employer Branding kümmern. Dazu müssen wir uns viele Fragen stellen und ehrliche Antworten geben.

Wo sind in Ihrem Bewerbungsprozesses noch Hürden eingebaut und wie hoch sind die? Bespielen Sie schon die digitale Recruitingspielwiese? Wie schnell und auf welchen Kanälen kann man sich bei Ihnen bewerben? Wie performt Ihre Karrierewebsite und wie präsentieren Sie sich auf Social Media?

Personalsuche 4.0: Wir müssen weiter und breiter denken.

Wie ehrlich zeigen Sie Ihr Unternehmen nach außen? Entspricht das präsentierte Arbeitsumfeld der Wirklichkeit? Bei Ihnen werden von 8 bis 16 Uhr brav die Arbeitspakete abgearbeitet? Okay, dann kommunizieren Sie das, damit Sie genau die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, die so arbeiten wollen. Zeigen Sie sich authentisch, unabhängig von Branchenbenchmarks und der vermeintlichen Ponyhofkultur des Mitbewerbs.

Wie kategorisieren Sie Bewerberinnen und Bewerber?

Sorry, aber Sie sind zu „erfahren“!

Sorry, aber Sie zu unerfahren!

Sorry, aber Sie kommen aus einer ganz anderen Branche!

Sorry, aber … so wird das nichts mit der Personalsuche 4.0.

Fordern war gestern, heute müssen Sie geben, und zwar echte Einblicke und Transparenz: Was macht Ihre Unternehmenskultur aus? Welchen Wert hat Erfahrung in Ihrem Unternehmen? Welchen Wert hat Diversität? Schätzen Sie den anderen Blickwinkel eines Quereinsteigers oder bringt der nur Ihre Prozesse durcheinander? Wie lauten darauf Ihre ehrlichen Antworten?

Ein weiterer Aspekt: Der Wert von Titeln und das Steigen der Gehälter!

Haben Sie im letzten Gewinn, die Story über den Wert von Titeln gelesen? Ich durfte ein paar Inputs liefern und möchte auch hier darauf hinweisen: Ja, freilich schauen wir im Recruiting auf Ausbildung und Titel, aber noch wichtiger ist der Cultural Fit: Arbeitswille, Arbeitsmoral und eine Persönlichkeit, die ins Team passt.

Womit wir nicht nur wieder beim Employer Branding gelandet sind, sondern bei einem weiteren Aspekt: Auf einem Markt, auf dem die Nachfrage größer ist als das Angebot, steigen auch die Gehälter.

Haben Sie sich damit schon auseinandergesetzt?

Die neuen Spielregeln im HR-Bereich: Die Unternehmen müssen sich bewerben!

Sie polieren Ihr Recruiting schon mit Begriffen wie Candidate Journey und Candidate Experience auf? Schön, darin stecken nämlich auch wichtige Basics, die die Prozesse beschleunigen:

  • Bewerbungen schnell beantworten beispielsweise oder
  • schnell einen persönlichen Kontakt herstellen.

Noch wichtiger ist aber, dass Sie Antworten auf diese Fragen geben können:

  • Wieso sind Sie der passende Arbeitgeber?
  • Was macht die Jobs in Ihrem Unternehmen attraktiv?

Rollen Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den roten Teppich aus! Wir helfen Ihnen dabei, ihn richtig zu platzieren und stehen auch für einen Gedankenaustausch gerne zur Verfügung! Schreiben Sie mir, ich freue mich auf Ihre Sicht der Dinge!

Ihre
Alexandra Eperjesi-Hefner

 

 

 

Bild: Unsplash/Christian Chen