Über uns > Blog > Detail

Sommer, Sonne, Urlaubszeit

13.07.2015 von Regina Schinnerl


Auch die Urlaubszeit ist eine Wissenschaft und bestens erforscht. Theoretisch wüssten wir also, wie wir uns am besten erholen können:

Wieviel Urlaub reicht zum Stressabbau?

Der Erholungseffekt ist zwar zu Beginn des Urlaubs am größten, dennoch sollte die freie Zeit nicht zu kurz sein: Optimal wäre einmal im Jahr eine zwei- bis dreiwöchige Urlaubszeit kombiniert mit kürzeren Auszeiten zwischendurch.

Fernreise oder Balkonien?

Gut ist, was gefällt. In der Erholungsforschung werden Aktivitäten von Erlebnisqualitäten unterschieden, vier davon spielen im Urlaub eine große Rolle:

  • das gedankliche Abschalten von der Arbeit,
  • Entspannung,
  • das Erleben von Herausforderungen und
  • die Selbstbestimmung in der Freizeit.

Durch welche Aktivitäten diese Erlebnisse beeinflusst werden, ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Auf alle Fälle ist Erholung ein Prozess, der Zeit benötigt, man kann diesen nicht nach Belieben ein- und ausschalten.

Wie lange hält der Erholungswert eines Urlaubes an?

Der Erholungseffekt verfliegt leider wieder recht schnell. Bereits nach wenigen Tagen zurück in der Arbeit ist er – zumindest subjektiv gefühlt – wieder weg. Daher sollten die Abstände zwischen den Auszeiten nicht zu lange sein.

Das Lindlpower-Team wünscht einen schönen, erholsamen Urlaub: In der richtigen Länge und mit den richtigen Aktivitäten!

 

Zurück