Über uns > Blog > Detail

Personalberater? Euch gibt es ja wie Sand am Meer!

21.04.2015 von Johannes Mühleder


„Personalberater? Euch gibt es ja wie Sand am Meer!“ Solche und ähnliche Aussagen bekam ich schon öfter von Auftraggebern zu hören. Für Firmen, die noch keine Erfahrung mit Personalberatung haben, ist es in der Tat oft schwer einzuschätzen, wer ein geeigneter Partner für die Personalsuche sein könnte.

Die Frage was einen guten Personalberater ausmacht, ist aus meiner Sicht leicht beantwortet. Es ist die Kombination aus der Person des Beraters und seinem Umfeld, bzw. den Ressourcen, auf die er zurückgreifen kann.

Einen guten Personalberater zeichnet meiner Meinung nach eine Mischung aus fachlichem Verständnis und Empathie aus. Er (oder sie) braucht einen fachlichen Background, um die Profile und Anforderungen des Auftraggebers verstehen und somit Empfehlungen abgeben zu können. Und er muss Auftraggeber und Kandidaten auf deren „zwischenmenschliche Passung“ einschätzen können. Dieser zweite Punkt ist fast wichtiger, denn fachliche Defizite können oft auch „on the job“ erlernt werden. Passt es jedoch auf der persönlichen Ebene nicht, kommt das Dienstverhältnis entweder gar nicht zu Stande oder ist von kurzer Dauer!

Jedoch ist auch der beste Personalberater hilflos, wenn er keine Bewerber präsentieren kann! So wie die Bewerberzahlen derzeit stagnieren bzw. sogar sinken, ist vor allem die Spezialistensuche heutzutage oft ein langwieriges Unterfangen. Die besseren Karten haben zweifellos Berater, die mit einer professionellen Bewerberdatenbank arbeiten, in der die Kandidaten vergangener Suchprojekte evident gehalten und auch wieder gefunden werden können!

Ein geeigneter Partner in der Personalberatung ist daher jemand, der neben fachlichen Kenntnissen, Empathie und Menschenkenntnis auch über ein professionelles Umfeld verfügt, das ihm ermöglicht, die richtigen Mitarbeiter für seinen Auftraggeber zu finden!

Zurück