Über uns > Blog > Detail

Karriere der Zukunft:Wissen, Soft Skills und mehr!

10.06.2014 von Karin Igler

Von unseren Bewerberinnen und Bewerbern werden wir oft gefragt, wie wir als Personalberater die Zukunft des Arbeitsmarktes einschätzen? Welche Ausbildungen, Kompetenzen und Fähigkeiten werden zukünftig gefragt sein, um auf der Karriereleiter nach oben klettern zu können?
 
Wir können folgende Tendenz erkennen: Der Trumpf der Zukunft ist Wissen, allerdings erst im Zusammenspiel mit den richtigen Soft-Skills. Wenn Sie Konflikte lösen, erfolgreich verhandeln, andere überzeugen oder Veränderungen durchsetzen können, und das mit Erfolg kombinieren, werden Sie vermutlich auch Karriere machen.
 
Es gibt jede Menge neuer Jobs und viele exotische Bezeichnungen. Bezogen auf die Aufgaben kristallisieren sich vier Profile heraus:

Der Organisator
Das ist der Manager von morgen. Es geht darum, mit Expertenteams Projekte durchzuziehen, die zugeordneten Mitarbeiter einzubinden, Unternehmensbereiche zu organisieren und zu leiten und dabei auch flexibel innerhalb eines Bereichs mal diese, mal jene Aufgabe zu erledigen. Fachwissen brauchen Sie dabei, damit Ihre Experten Sie auch akzeptieren.

Der Spezialist
Damit stehen Sie in der Wissensgesellschaft ganz oben, denn Sie sind derjenige, der auf seinem Gebiet unschlagbar ist, z.B. als Softwareentwickler, Prozessanalytiker, im Risikomanagement oder Personalcontrolling. Auch hier gilt es, immer am Ball zu bleiben, denn auch Spezialwissen wird schnell zu Schnee von gestern, wenn Ihr Know-how nicht mithält.

Der Kommunikator
In Stellenausschreibungen werden diese Leute oft als Sales Manager, PR-Spezialist, Moderator oder Prozessentwickler gesucht. Ihre Einsatzgebiete sind Vertrieb, Personal und Unternehmenskommunikation. In dieser Position müssen Sie Sprach- und Soft-Skill-Spezialist sein, egal ob Sie mit Kunden verhandeln, ein Unternehmen im PR-Bereich vertreten oder eine Handvoll Spezialisten zu einem erfolgreichen Projektteam zusammenschweißen sollen.

Der Ideen- und Impulsgeber
Sie wissen, was morgen kommt und sich für übermorgen anbahnt. Sie gehören zur kreativen Klasse, zu den Trendsettern. Als Künstler sind Sie Teil dieser Gemeinschaft, aber auch als Ich-AG oder Mitarbeiter eines Start-Up-Unternehmens.   Lieblingskind großer Unternehmen ist derzeit, wer in der digitalen Welt zu Hause ist und damit als unabhängig Freischaffender sein Geld verdient.
 
Suchen Sie sich aus, was am besten zu Ihnen passt: eine Organisatorenkarriere, eine Experten-, Generalisten- oder Kreativkarriere. Der „klassische Manager“ ist passé. Moderne Unternehmen brauchen echte Führungskräfte mit Weitblick, die kompetente Mitarbeiter motivieren, das Unternehmenswohl im Auge behalten und die Richtung aufzeigen.
 
Was Sie zukünftig auf jeden Fall brauchen, ist Mut und Abenteuerlust, um Chancen beim Schopf zu packen und in Ihrem Unternehmen nicht als Inventar zu verstauben. Was heute und morgen gilt: Für die Realisierung Ihrer Traumkarriere brauchen Sie neben Beziehungen die unermüdliche Bereitschaft, sich über das normale Maß hinaus zu engagieren.

 

Zurück