Über uns > Blog > Detail

Endlich Klartext! Manuela Lindlbauer über das Sorgenkind Sales

04.05.2016 von Manuela Lindlbauer


Ich bin immer wieder verblüfft: „Vertrieb ist eigentlich nicht das, was ich machen will!“, versichern mir bestausgebildete Bewerber. Und erzählen mir im selben Atemzug, wie wirtschaftlich und unternehmensorientiert sie denken.

Ist der Ruf erst ruiniert…

Sales hat einen schlechten Ruf. Bei Begriffen wie Verkäufer oder Außendienstmitarbeiter schwingen Bilder von Schwätzern, Keilern und Klinkenputzern mit. Neukundenakquise? „Ich würde lieber bereits bestehende Projekte betreuen“, sagen die bestausgebildeten Bewerber.

… muss man ihn wieder herstellen!

Das Problem ist: Jedes Unternehmen braucht einen guten Vertrieb, eine pro-aktive Sales-Einstellung der gesamten Mannschaft. Warum verdienen Sales-Mitarbeiter in der Regel am meisten? Nicht weil man ihnen Schmerzensgeld bezahlt, sondern weil der Vertrieb die wichtigste Abteilung ist. Was nützen die tollste Produktidee und die kreativste Werbekampagne, wenn am Ende niemand da ist, der das Ding tatsächlich verkauft?

Sales ist mehr als Verkauf!

Gute Verkäufer sind erstklassige Fachleute und kompetente Berater. Sie verkaufen nicht nur, sie sind direkt am Kunden, knüpfen Netzwerke, eröffnen neue Geschäftsfelder.

Der Sales-Bereich ist in Wahrheit eine Talenteschmiede. Seine Vertriebserfahrung hat schon manchen Verkäufer ins Management gehievt. Denn wo lernt man besser, wie der Markt funktioniert? Wo schult man schneller seine Rhetorik? Wo erkennt man leichter den Unterschied zwischen grauer Managementtheorie und gelebter Wirtschaftspraxis?

Daher: Ermutigen Sie Ihre Bewerber und Mitarbeiter und brechen Sie bewusst eine Lanze für den Vertrieb. Wir alle versuchen täglich uns „gut zu verkaufen“. Das ist weder anstößig noch anbiedernd, sondern schlicht klug.

Was beschäftigt Sie im Berufsalltag? Teilen Sie es mir mit!

Haben auch Sie ein Thema, über das einmal Klartext gesprochen werden soll? Unausgesprochenes über Job und Karriere? Nervige Trends am Arbeitsplatz? Dann teilen Sie mir doch einfach Ihre Meinung mit:

Klicken Sie hier und schreiben Sie mir ganz direkt!

Ich freue mich jetzt schon auf Ihre Anregungen. Wir lesen uns in meiner nächsten Mitmach-Kolumne Anfang Juni.

Mit Klartext und herzlichen Grüßen

Ihre Manuela Lindlbauer

Zurück