Über uns > Blog > Detail

Endlich Klartext! Manuela Lindlbauer über lustlose Mitarbeiter

05.07.2016 von Manuela Lindlbauer

Ganz ehrlich: Die größte Bremse für unternehmerischen Fortschritt ist Antriebslosigkeit. Sie killt Motivation, Engagement und Weiterentwicklung. Hat sich Lustlosigkeit im Team festgesetzt, ist es für ein Unternehmen fünf vor zwölf. Denn wer Arbeit 4.0 meistern muss, braucht genau das Gegenteil: eine Extraportion Initiative und Schubkraft.

Low Performing? Wieso eigentlich?

Vielleicht haben Sie schon ähnliche Erfahrungen gemacht: Paradoxerweise sind es oft selbstbewusste, gut ausgebildete Mitarbeiter, die mit Trägheit überraschen. Womöglich haben sie sich mehr von ihrem Job erhofft und fühlen sich jetzt unterfordert? Jedenfalls stellen sie irgendwann auf Stand-by. Man weiß, die könnten mehr, wenn sie nur wollten.

Nachbars Kirschen sind süßer...

… und sein Job ist sicher aufregender. Denn Karriereportale und Social Media trimmen uns darauf: Mit jeder Statusmeldung machen wir gute Figur. Wir verbreiten positive Job-News und erzählen von unseren großartigen Projekten und glänzenden Karriereaussichten. Eine hohe Benchmark für die Netzwerk-Freunde, die schnell den Blick aufs Wesentliche verlieren und in der Vergleichsfalle landen. Eigenes Downgrading inklusive und ab dann nur noch halbe Kraft voraus!

Wo bleibt die Eigeninitiative?

Freilich muss immer ausgeschlossen sein, dass gesundheitliche oder private Probleme zum Leistungsabfall geführt haben. Und dass die Rahmenbedingungen für erfolgreiches, erfüllendes Arbeiten stimmen müssen, ist auch klar. Das Thema hat daher auf jeden Fall Chefsache-Qualität.

Aber sollte man andererseits von den Mitarbeitern nicht erwarten können, dass sie einen gewissen Eigenantrieb mitbringen? Getreu dem Motto „Der Appetit kommt beim Essen“, macht doch auch gute Arbeit Gusto auf mehr. Oder sehen Sie das anders?

Was beschäftigt Sie im Berufsalltag? Teilen Sie es mir mit!

Haben auch Sie ein Thema, über das einmal Klartext gesprochen werden soll? Unausgesprochenes über Job und Karriere? Nervige Trends am Arbeitsplatz? Dann teilen Sie mir doch einfach Ihre Meinung mit: Klicken Sie hier und schreiben Sie mir ganz direkt!

Ich freue mich jetzt schon auf Ihre Anregungen. Wir lesen uns in meiner nächsten Mitmach-Kolumne Anfang Juli.

Mit Klartext und herzlichen Grüßen

Ihre Manuela Lindlbauer

 

Zurück