Über uns > Blog > Detail

Endlich Klartext! Manuela Lindlbauer über Eigenverantwortung im Job

04.10.2017 von Manuela Lindlbauer


Als Personalberater haben wir ja den perfekten Beobachterposten. Hier sehen wir unsere Kunden, auf der Suche nach Mitarbeitern, die unternehmerisch (mit)denken. Da unsere Bewerber, die als Mitarbeiter nicht nur Befehlsempfänger sein wollen. Perfekt!

Wir hören allerdings auch beide Seiten. Und was in der Theorie nach Perfect Match ausschaut, klingt in der Praxis leider doch ganz anders.

Der Chef weiß alles besser?

Zu viele Vorgaben, zu enge Grenzen, der Chef weiß alles besser – wenn sich Mitarbeiter beschweren, dann oft über ein zu enges Job-Korsett. Von ihnen wird zwar viel Kreativität und noch mehr Flexibilität gefordert, am Ende des Tages freilich trotzdem Dienst nach Vorschrift erwartet.

Vielerorts werden den Belegschaften bereits neue Arbeitsmodelle übergestülpt, die Unternehmensstrukturen humpeln dem „neuen Arbeiten“ allerdings nur langsam hinterher. Man kann eine Firmenkultur nicht von heute auf morgen ändern.

Dann entscheide doch selbst!

Die Zeiten sind vorbei, dass sich Mitarbeiter einfach unterordnen? Und die Betriebe suchen eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter? Warum funktioniert es dann nicht?

Weil die Mitarbeiter nicht auf ihre neue Eigenständigkeit vorbereitet sind, ja sogar hilflos reagieren, wenn es plötzlich heißt: Entscheide selbst. Und die Chefs auf der Suche nach neuen Führungsstilen noch kein bedingungsloses Vertrauen in die (Entscheidungs-)Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter entwickelt haben.

Das neue Arbeiten braucht nicht nur ein Umdenken in den Köpfen von Führungskräften und Mitarbeitern. Wir müssen erst die entsprechenden Freiräume schaffen und ein jahrzehntelang anerzogenes Hierarchiedenken überwinden.

Autoritäre Führungsstile und hierarchische Unternehmensstrukturen haben ausgedient, so viel steht fest. Aber die neuen Spielregeln fehlen noch. Ist das in Ihrem Unternehmen anders? Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an (01 513 88 22), ich bin gespannt, wie es bei Ihnen läuft.

Mit Klartext und herzlichen Grüßen
Ihre Manuela Lindlbauer

 

Zurück