Über uns > Blog > Detail

Bewerbungsfotos-Tipps für Ihren ersten Eindruck

04.09.2014 von Isabella Kirchmayer

In erster Linie sollte Ihr Foto Sie auf professionelle Art und Weise präsentieren. Anbei ein paar Tipps dafür:

  • Halten Sie ihr Bewerbungsfotos möglichst aktuell!
    Achten Sie darauf, dass Ihr aktueller Stil von dem des Fotos nicht zu stark abweicht! Ihr Gesprächspartner sollte Sie auf jeden Fall bei der Begrüßung wiedererkennen. Deswegen gilt:
  • Achten Sie auf die Qualität des Fotos!
    Dont’s: Vermeiden Sie Handy-Fotos, Party-Fotos oder Urlaubsfotos. Schicken Sie bitte keine zu stark retuschierten, zugeschnittenen oder verpixelte Bilder. An jüngere Bewerber/innen: Bitte keine „Selfies“!
    Besser: Lassen Sie sich von einem professionellen Fotografen beraten und wählen Sie ein Studio aus, in dem Sie sich wohl fühlen.Wichtig ist zu wissen, wie Sie auf dem Foto wirken möchten und dass Sie dabei authentisch bleiben.
  • Ihr Outfit und Styling sollte Ihre Vorzüge unterstreichen!
    Dont’s: Zu legere, grelle, schlecht sitzende Kleidung, übertriebenes Make-Up, schief sitzende Krawatten, unordentlich gestylte Haare etc.
    Besser: Neutraler, zeitloser Business Look, dezentes Make-up, gepflegtes Haarstyling bzw. wichtiger noch: Kleiden Sie sich der Branche entsprechend!
  • Generell gilt: Bleiben Sie sich selbst treu und wählen Sie ein Foto, welches Sie professionell, aber authentisch widerspiegelt.

Größe und Platzierung des Fotos in Ihrer Bewerbungsmappe sind genauso Geschmackssache wie etwa die Entscheidung, ob Sie ein Farb- oder ein Schwarz-Weiß-Foto wählen oder ob Sie lieber schmunzeln oder beim Lächeln die Zähne zeigen möchten. Aber: Zeigen Sie mit Ihrem Bewerbungsfoto bitte wer Sie sind und präsentieren Sie sich von Ihrer Schokoladenseite!

Viel Spaß beim nächsten "Shooting" wünscht das LINDLPOWER-Team!

Zurück